POL-GT: Betrunkener junger Fahrer - nach Unfall Führerschein sichergestellt

Gütersloh (ots) - Gütersloh (FK) - Am frühen Sonntagmorgen 

(07.01., 00.58 Uhr) befuhr ein 19-jähriger Opel-Fahrer mit seinem 

Opel die Avenwedder Straße in Richtung Friedrichsdorf.

 

In seinem Auto befanden sich zudem noch zwei Begleiterinnen. Eine 

17-jährige Gütersloherin und ein 18-jähriger Rietberger.

 

Kurz vor einem Kreisverkehr kam der junge Gütersloher nach links 

von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er ein den Vorgarten eines 

Privathauses und ebenfalls zwei geparkte Autos.

Alle drei Autoinsassen stiegen unverletzt aus dem Auto aus. Zeugen

informierten die Polizei.

 

Diese stellte bei dem Fahrer deutlichen Alkoholgeruch in der 

Atemluft fest. Ein Altemalkoholtest bestätigte die Vermutung. In 

einem Krankenhaus wurde dem 19-Jährigen eine Blutprobe entnommen. 

Sein Auto wurde mit einem Totalschaden abgeschleppt.

 

Der Führerschein des Mannes verblieb bei der Polizei.

 

Im Zuge der Unfallaufnahme wurden in dem Auto des Mannes Cannabis,

sowie weiteres Zubehör für den Konsum von Betäubungsmitteln 

aufgefunden. Diese Sachen wurden ebenfalls sichergestellt.

 

Der Gesamtsachschaden wird derzeit auf 17000 Euro geschätzt.

 

Entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des 

Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss und dem Besitz von

Betäubungsmitteln wurden eingeleitet.

 

 

 

 

Rückfragen bitte an:

 

Polizei Gütersloh

Pressestelle Polizei Gütersloh

Telefon: 05241 869 0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok