Anzahl Beitragshäufigkeit
2505460

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

POL-GT: Zaun beschädigt - Polizei bittet Zeugen sich zu melden

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück (CK) - Am Samstagabend (6.08., 19.50 Uhr bis 20.30 Uhr) beschädigte ein Autofahrer den Holzzaun eines Hauses an der Schmiedestraße. Dies wurde offensichtlich von einem Zeugen beobachtet, der einen Zettel mit dem Kennzeichen des mutmaßlichen Verursachers in den Briefkasten des Hauses warf.

Weiterlesen...

POL-GT: Pkw gegen Baum - Fahrer unverletzt

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück - (AG) - Ein 59-jähriger Autofahrer aus Sassenberg war Samstagmorgen (06.08.), gegen 00.44 Uhr, mit einem Pkw Alfa Romeo GT auf der Rentruper Straße, aus Richtung Oelder Straße kommend, in Fahrtrichtung St. Vit unterwegs. Etwa 100 Meter hinter der Einmündung Wieksweg fuhr er in einer nahezu rechtwinkligen Rechtskurve geradeaus und prallte auf dem gegenüberliegenden Grundstück gegen einen Baum.

Weiterlesen...

POL-GT: Einbrecher erbeuteten Schmuck und Uhren

Gütersloh (ots) - Langenberg. (KS) In den Vormittagsstunden des Donnerstags (04.08.) gelangte ein unbekannter Einbrecher unbemerkt in die Garage eines Einfamilienwohnhauses an der Königsberger Straße.

Mit vorgefundenem Werkzeug aus der Garage brach der Täter eine Verbindungstür zum Wohnhaus auf. In mehreren Zimmern im Erd- und Obergeschoss wurden die vorgefundenen Schränke und Schubladen durchsucht.

Weiterlesen...

POL-GT: Alarmanlage vertrieb Einbrecher

Gütersloh (ots) - Rietberg. (KS) Am frühen Freitagmorgen (05.08.) gegen 00.25 Uhr löste in einem Wohnhaus am Starenweg im Ortsteil Neuenkirchen die Alarmanlage aus.Als der Hausbesitzer nach dem Rechten sah, stellte er fest, dass eine Tür zur angrenzenden Garage aufgebrochen worden war und eine Schranktür in der Garage offen stand.

Weiterlesen...

POL-GT: Brand einer Lagerhalle - Ursache nicht mehr feststellbar

Gütersloh (ots) - Rietberg (CK) - In der Nacht zu Dienstag (02.08.) wurde eine Lagerhalle am Weidenweg durch ein Feuer komplett zerstört (siehe Pressebericht vom 02.08.).

Die Brandermittler der Kreispolizeibehörde Gütersloh haben in den letzten Tagen den Brandort in Augenschein genommen, um Hinweise zur Brandursache zu bekommen. Diese bleibt jedoch unklar; aufgrund des hohen Zerstörungsgrades ist es nicht mehr möglich, die Ursache des Feuers zu ermitteln.

Weiterlesen...

Tolle Stimmung trotz mäßigem Weiberwetter

Ein paar kleine Sonnenstrahlen trauten sich dann doch in die Rietberger Innenstadt. Trotz Sturmwarnung hat es in diesem Jahr der sogn. Krisenstab des Rietberger Karnevals nicht gewagt, den Umzug abzusagen. Und wie man unseren Bildern entnehmen kann, tat das Wetter den feiernden Weibern keinen Abbruch. Wenn auch im Zelt zu späterer Zeit so einige Wände wackelten, gefeiert wurde wie eh und je. Auch wir vom Trend haben die Strassen und Gassen erkundet, und wieder viele "Opfer" für unsere Fotoaktion gefunden. Jede Menge Gruppen in wunderschönen Kostümen, meistens selbst gemacht und optimiert, besetzten städtische Themen wie Glasfaserausbau, und "wilde Hühner". Unsere Bilder seht Ihr, wenn Ihr "weiter" klickt.

Weiter 

Klassentreffen bei Cosacks

Am Wochenende fand wieder das gut besuchte Klassentreffen bei Cosacks statt. Die Bilder dazu findet ihr wie immer auf unserer Seite! Viel Spaß beim durchstöbern! Hier gehts zu den Fotos:

Weiter 

Adventsdance bei Cossacks

Volles Haus beim Adventsdance in Lippstadt. Auch wir waren da und haben wieder viele tolle Fotos für Euch gemacht. Die Fotos findet Ihr mit "Weiter".

Weiter 

Klassentreffen im September

Den Sommer genießen, feiern bis zum Morgengrauen. Das war das Motto des September Klassentreffens 2016. Wir haben wieder viele tolle Fotos gemacht, die Ihr findet, indem Ihr "weiter" klickt.

Weiter 

Klassentreffen Elsen

Zum zweiten Male in diesem Jahr fand die Veranstaltung Dein Klassentreffen in Paderborn Elsen statt. Auch wir haben wieder viele Partybilder gemacht und wünschen viel Spaß beim stöbern. Zu den Fotos "weiter"klicken.

Weiter 

Klassentreffen bei Cosacks

Hot Summer Night war das diesmalige Motto des Klassentreffens bei Cosacks. Wir waren für euch wieder dabei und haben einige Fotos geschossen.

Weiter 

Klassentreffen Juni 2016

Am Wochenende war wieder Klassentreffen bei Cosacks in Lippstadt. Die Fotos findet ihr nun hier:

Weiter 

Klassentreffen Easterdance 2016

Easterdance bei Cossacks 2016. Viele neue Gesichter beim traditionellen Ostertanz in der alten Brennerei auf Gut Menzelsfelde. WIr waren da und haben wieder einmal viele tolle Fotos geschossen. Zu den Bildern " weiterlesen" klicken.

Weiter 

Klassentreffen bei Cossacks 2-2016

Hier gehts zu den Fotos vom Klassentreffen bei Cossacks

Weiter

Weiter 

Adventsdance 2015 bei Cosacks

Volles Haus beim diesjährigen Adventsdance 2015 bei Cosacks. Die ultimative Ü 30 Party in der Vorweihnachtszeit. Wir waren da und haben für Euch wieder jede Menge Fotos. Zur Bildershow "Weiter" klicken,

Weiter 

Klassentreffen Gut Lippesee

Ab sofort findet ihr die Fotos vom Klassentreffen auf dem Gut Lippesee. Bei toller Stimmung sind wieder viele Fotos entstanden, viel Spaß beim durchschauen. Hier gehts zur Bildershow

Weiter 

Halloween in Lippstadt


Hallo allerseits. Grusel - Grusel, am Samstag war es wiedert mal soweit. Im Rahmen der Klassentreffen Reihe war ich für euch auf der Halloween Party bei Cossacks. Direkt nach dem Parkplatz ging es schon einmal durch einen 100 Meter langen Tunnel der zur Geisterbahn umfunktioniert war, zum Eingang. Nach der Registrierung am Transitzentrum konnten sich die Zombies und Aliens mit einem Sektbegrüßungsdrink (Leider kein Blut) stärken, und ab gings ins Getümmel. Zu den vielen tollen Fotos Weiterlesen klicken.

Weiter 

34. ADAC die thiel gruppe Reckenberg Rallye

Walter Gromöller/Klaus Brökelmann sind die Sieger

Wetterkapriolen und Zündprobleme können Rekordsieger nicht bremsen

 

Der MSC Wiedenbrück präsentierte mit der 34. ADAC die thiel gruppe Reckenberg Rallye wieder eine gelungene Motorsportveranstaltung, die zahlreiche Zuschauer an die sechs Wertungsprüfungen lockte. Mehrere Regenschauer forderten aber eine robuste Einstellung.

 

Um 11:01 Uhr gingen die 40 Teilnehmer der 9. ADAC die thiel gruppe Reckenberg Rallye Retro auf die Reise. Mussten sich Meike Peters/Hans Röhrs (Weyhe) im VW Golf auf der ersten Prüfung nach mit sechs Hundertstel Sekunden Abweichung von der Sollzeit mit Platz 4 zufrieden geben, übernahmen dann aber auf den fünf folgenden Prüfungen eindrucksvoll das Zepter in die Hand.

Weiter 

Klassentreffen Hof Cosack

Auch bei Cosacks wurde am Wochenende wieder ordentlich gefeiert. Unsere Fotografin Beate hat viele viele Fotos von und für euch geschossen. Viel Spaß damit! 

Weiter 

Klassentreffen 6-2015

 

Super Stimmung bei bestem Feierwetter. Dem Michael sieht man den Spaß an seiner Arbeit an. Vielleicht war es ein bischen warm, aber sonst?? Zu den Bilder geht es hier: (weiter klicken)

Weiter 

Easterdance 2015

Zum neunten Male hieß es am Wochenende Easterdance bei Cossacks. Michael Duhme und Thomas Feldmann luden ihre Gäste zum Osterklassentreffen 2015 ein, und feierten mit ihnen eine rauschende Party in den Ostersonntag hinein. Zur Bildershow "weiter" klicken.

Weiter 

Gut Lippesee Klassentreffen 2015

Sande /(no)

 

Zum ersten Klassentreffen des Jahres 2015 auf Gut Lippesee hatten Michael Duhme und Thomas Feldmann eingeladen. Trotz der vielen Nachbarveranstaltungen fanden sich wieder einige hundert "tanzwütige Gäste" ein. Auch der Wirt bot außer leckeren Getränken und Cocktail auch einige Snacks an. Frisch gestärkt feierten alle bis in den frühen Morgen. Zu den Fotos "weiter" klicken.

Weiter 

Weiber stürmen die Innenstadt

In Rietberg ging es wieder einmal hoch her. Am Weiberkarneval treibt sich scheinbar halb OWL in Rietberg umher. Immerhin hat sich Rietberg mittlerweile zum Geheimtipp in der Weiberkarnevalscene gemausert. Und ist der Umzug ersteinmal vorbei, geht´s dann in den vielen Kneipen und den engen Gassen und Zelten in der Rietberger Innenstadt. Unser Fotograf Norbert Börger hat wieder viele tolle Fotos gemacht, und die findet Ihr, wenn Ihr auf weiter klickt.

Weiter 

Klassentreffen bei Cossacks

Wieder einmal traf sich die "alte Klasse" bei Cossacks. Zum Jahresauftakt legten DJ Move und seine Freunde auf, was das Zeug hält. Unser Fotograf Norbert Boerger hat mal wieder viele Fotos ins Netz gestellt. Zu den Fotos  "weiter" klicken.

Weiter 

Adventsdance in Lippstadt

Adventsdance in Lippstadt

 

6. Dezember 2014

 

Ja, ich musste doch noch mal raus. So viel Nikolausleckereien wollten doch noch verarbeitet werden.

 

Zum letzten Male in diesem Jahr lud DJ Michael Duhme ein zum traditionellen Adventsdance in der alten Brennerei Cossacks. Ein ausverkauftes Haus und gute Laune sorgten in Verbindung mit Musik der 80ger, 90ger und 2000der Jahre für ein gelungenes Erlebniss.

 

Ich habe mal wieder viele schöne Fotos für Euch eingestellt, und wünsche Euch viel Spaß dabei, ..und, falls wir uns nicht mehr sehen, ein frohes Fest einen guten Rutsch und alles was sonst noch kommen mag. Bis zum nächsten Klassentreffen im Februar 2015.

 

Euer Lieblingsfotograf

 

www.norbert-boerger.de

 

Zur Bildershow "weiter" klicken!

Weiter 

Kulturig und Hohenfelder präsentieren ein Kultbier

Bierspezialität für Genießer

Die Stadt Rietberg hat ihr eigenes Bier. Ein Kultbier. Bei der Hohenfelder Privat-Brauerei im benachbarten Langenberg eingebraut und abgefüllt wird dieses Spezialitätenbier die »Kulturig«-Marke stärken. Denn die Idee stammt von dem Rietberger Kulturverein. „Bei uns geht es viel ums Genießen“, erklärt Kulturig-Chef Volker Pappert. „Wir genießen Musik und Kultur, aber auch Essen und Trinken. Da kam uns die Idee, auch ein eigenes Bier zu haben.“ Bei der Hohenfelder-Brauerei, einer langjährigen Partnerin von Kulturig, stießen die stets einfallsreichen Mitglieder auf offene Ohren. „Mit dem Kulturig-Kultbier präsentieren wir ein bernsteinfarbenes Röstmalzbier, eine echte Spezialität“, erklärt Hans Helmut Gans von der Brauerei aus der Nachbargemeinde.

Weiter 

Konzert der Emsmöwen

 

„Über’s weite Meer“ mit dem Shantychor die Emsmöwen

 

Der Shantychor „Die Emsmöwen e. V.“  aus Rheda-Wiedenbrück lädt ein zweites Mal ein zu einem Konzert in die Rietberger Cultura am 30.11.2014 um 17 Uhr (Einlass: 16 Uhr). Den weiten Ozean vor Augen, den Wind in den Haaren und den Geschmack von Salz auf den Lippen: Dieser Illusion kann man sich hingeben, wenn „Die Emsmöwen“ die Bühne in der Rietberger Cultura betreten und ihr musikalisches Feuerwerk zünden. 

 

Karten im  VVK : 11,-€  sind erhältlich : www.kulturig.com, bei den Tageszeitungen Die Glocke, Neue Westfälische und Westfalenblatt sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen, Bürgerbüro, im E-Center, bei allen Chormitgliedern sowie der Flora Westfalica Rheda-Wiedenbrück.

Halloween im Trendland


Zweite Halloween Party der Klassentreffen Reihe

Da konnte es einem schon gruseln. Blut und offene Wunden waren das vorherrschende Motto des Abends. Zu den Bildern einfach "Weiter" klicken.

 

Hier geht' s zu den Bildern

Rietberger Nachtlichter lockte 30.000 Besuchern

Im siebenten Jahr erstrahlte der nächtliche Himmel über Rietberg in schillernd bunten Farben. Hieß die Veranstaltung noch bis 2012 Illumina, ist jetzt von den "Nachtlichtern" die Rede. Von Donnerstag dem 2.10,  bis Sonntag dem 5.10.2014 besuchten ca. 30.000 Besucher die nächtliche Veranstaltung, die jetzt auch die Rietberger Einkaufswelt erfasst hat. "Verkaufsoffen bis in die späten Stunden" so das Motto. Bierstände, Grill und Imbissbuden, das ganze erinnerte schon ein wenig an den Rietberger Karneval. Leider verlor die eigentliche Aktion, der Rundgang durch die Illumination, etwas an Aufmerksamkeit. Klar, gibt die Stadtverwaltung schon so viel Geld aus, möchten natürlich auch die Kaufleute ein wenig davon profitieren. Mit Recht. Aber wäre es nicht schöner, zöge sich die Illumination auch in der Innenstadt fort?

Weiterlesen und zur Bildershow Weiter klicken

Weiter 

Klassentreffen bei Loesmann

Wieder einmal lud Michael Dume zur traditionellen Klassentreffen Veranstaltungsreihe. Diesmal bei Loesmann in Benninghausen. Die treue Fangemeinde kam auch hierher und feierte mit Lagerfeuer und Cirkuszelt bis in den frühen Morgen.

 

 

Hier geht's zur Bildershow

 

Toto feeling in Gütersloh

Rund 2 Jahre nach der offiziellen Trennung der Kultband Toto konnten in diesem Sommer die Bürger rund um Gütersloh beim Festival der kleinen Künste nocheinmal die legendären Totosongs live erleben. Zwar nicht in der originalBesetzung, aber immerhin mit der Stimme, die Toto berühmt gemacht hat. Bobby Kimbal gastierte mit seiner Band The Man Behind fast 2 Stunden umsonst und draußen. Ca. 1200 Zuhörer waren begeistert und sangen die meisten bekannten Titel wie "Hold the Line, Rosanna oder Afrika" textsicher mit. Zu den Bildern "weiter" klicken

Weiter 

Im 3 Ländereck geht´s rund

Andreas und Bettina Hagemann regieren in Linzel

 

 

Das kleine aber feine Schützenfest im 3 Ländereck Linzel feierte sein Fest in diesem Jahr auf dem Hof Walter. Den Königsadler erlegte der der 48 jährige Berufskraftfahrer Andreas Hagemann. Zusammen mit seiner Frau Bettina hält er das Zepter für das Jahr 2014-2015.  (weiter und zur Bildershow "weiter" Klicken)

 

Ihm zur Seite steht das Throngefolge mit  Sabine und Paul Roggenkamp, Marc Hegemann mit Miriam Laukötter, Helmut und Marion Lücke, Michael und Annegret Langhorst, sowie Christoph und Martina Ortjohann. Zur Bildershow "Weiter" klicken

Weiter 

Leserbrief Windkraftanlagen (WKA) erzeugen Infraschall

 

Rietberg. Ratsherr Gisbert Schnitker recherchiert im Rahmen der ersten Offenlegung zu den geplanten Wind Vorrangzonen im Stadtgebiet Rietberg.

Schattenschlag, Eiswurf, Lärm, und die Belastungen für Natur und Tierwelt sind in der Öffentlichkeit hinreichend bekannt, wenn es um Windkraftanlagen geht.

 

 

Geräuschemissionen von WKA wirken nachteilig auf unser Wohlbefinden und können unter Umständen Krankheiten verursachen. Vielerorts gibt es Einsprüche von Betroffenen, die in der Nähe von Windrädern oder Windparks wohnen. Nicht zu unterschätzen sind die Schallwellen, die das menschliche Ohr nicht wahrnehmen kann. Das sind tiefe Frequenzen unter 20 Hz. Diese, sogenannten von WKA emittierten Infraschallwellen, liegen inzwischen bei 5 bis- 8 Hz. Sie werden bei beim Vorbeistreichen des Rotorblattes am Standmast erzeugt. Infraschallwellen lassen sich im Gegensatz zu hörbaren Schallwellen nicht durch Mauern oder Fenster dämpfen. Ferner kann man sie mit heutigen Messmetoden auf 8 bis 10 Km Entfernung von WKA-Parks ausmachen. Bei feuchter Witterung sogar noch weiter.

Selbst in der medizinischen Fachwelt ist Infraschall ein Thema: Konzentrationsstörungen, Migräne, Tinnitus, Kreislauf- und Herzerkrankungen, Panik/Angst, Schwindelgefühl und v. m., können Auslöser dieser niedrigen Frequenzen sein.

Es soll keine Verhinderungspolitik betrieben werden. Als Politiker sehe ich mich jedoch in der Verantwortung, die Bevölkerung auf mögliche Gefahrenquellen hinzuweisen. Ich möchte nochmals deutlich machen, dass jeder Bürger/in die Möglichkeit hat, in der ersten Auslegung der Planung, bis zum 30. Mai in der Stadtverwaltung Einsicht zu nehmen. Anregungen und Bedenken werden dort aufgenommen.

 

Meines Erachtens sollten nur dort solche Anlagen installiert werden, wo sie für Mensch und Tier nicht zur Gefahr werden und sie wirtschaftlichen Nutzen bringen.

 

 

Leserbrief von Gisbert Schnitker

Johannes Wittreck verabschiedet sich nach über 46 Jahren aus dem Sparkassendienst

Ende April hat sich Johannes Wittreck aus dem Dienst der Sparkasse Rietberg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

 

Wittreck begann seine Ausbildung am 1. April 1968 bei der Sparkasse Rietberg und war danach viele Jahre als Kreditberater tätig. Im August 1995 übernahm er die aufgrund von Marktanforderungen neu geschaffene Stelle des Immobilienmaklers. Durch diese nun 19-jährige Tätigkeit wurde er zu einer Institution unseres Hauses. Sein Name wird unweigerlich mit der Sparkasse Rietberg und dem Immobiliengeschäft in Verbindung gebracht.

 

 

Das Bild zeigt von links: Vorstandsmitglied Frank Ehlebracht, Josef Bresser, Johannes Wittreck, Vorstandsvorsitzender Heinz Hüning, Abteilungsleiter Immobilien Walter Löhner

Weiter 

Hermann leuchtet

Detmold. Noch bis zum Sonntag kann man das Hermannsdenkmal im bunten Laserlicht begutachten. Unter dem Motto "Hermann leuchtet, Art of light 2014" findet an jedem Abend ab 18.00 Uhr das Livespektakel statt. Der Eintritt kostet 6 Euro, ein Parkplatz 2 Euro. Es kann jedem geraten werden, sich warm anzuziehen, da es oben auf der Bergkuppe doch ganz schön zugig werden kann. Zusätzlich zur Illumination kann man sich noch mit allerlei Snacks und Getränken stärken. 

 

Hier gibt´s noch ein paar Bilder:

Anna Maria Zimmermann - Hautnah

 

Zum Clubkonzert hatte Anna Maria geladen, und ca. 400 Zuhörer waren gekommen, um die Westerwieherin und ehemalige DSDS Finalistin in ihrer Heimat willkommen zu heißen.

Ab 20.00 Uhr spielte schon einmal die Partyband Supremes und heizte schon einmal kräftig ein. Ja, warm genug war es in der Cultura, (Zur Bildershow Weiterlesen klicken)

Weiter 

Karneval im Trendland - Der Film

Weiber erobern die Rietberger Innenstadt

Rietberg, Auch in diesem Jahr hieß es am Weiberdonnerstag in Rietberg: Männer bring euch in Sicherheit, die wilden Weiber kommen!!. Und sie kamen, in Massen. Einen kleinen Eindruck davon bekommt man, wenn man sich die vielen schönen Fotos des Abends anschaut. Zu den Bildern "Weiter" klicken,

Weiter 

Weltmeisterschaft im Nacktrodeln 2014 mit Melanie Mueller

Ja, wir waren da! Das heisseste Event des Winters. Eigentlich war die 5. Weltmeisterschaft im Nacktrodeln in Braunlage geplant, wurde aber dann kurzfristig nach Cochstedt bei Magdeburg auf den Flugplatz umgeleitet. Über 10.000 Autos konnte das kleine Wintersportörtchen Braunlage nicht aufnehmen, zu groß war der Andrang, nicht zuletzt durch die Teilnahme der amtierenden Dschungelkönigin Melanie Müller. Sie wurde sogar dritte. Also, angekommen in (Zur Bildershow und weiter "Weiterlesen" klicken!)

Weiter 

Letztes Konzert im Roadhouse Wiedenbrück

Zum letzten Male hieß es im Roadhouse Wiedenbrück "Open Stage" Zum Jubiläum von Vize Bluesweltmeister Michael van Mervick platzte das Roadhouse nocheinmal aus allen Nähten. Viele Freunde des Rhedaraner Gitarristen folgten dem Ruf und begaben sich zur Geburtstagsjam. Es gab kein Program, sondern nur Blues, Blues, und nochmals Blues. ...Zur Bildershow und weiter "Weiterlesen" klicken

Weiter 

Erstes Klassentreffen 2014

Die Party geht weiter. Auch 2014 hat für die Fans der Klassentreffen, veranstaltet von DJ Michael Duhme, nichts an Attraktivität verloren. ....Zu den Klassenfotos "Weiterlesen" klicken

Weiter 

Hochzeitsmesse bei Cosacks

 

Grosser Andrang bei der Hochzeitsmesse 2014 im alten Gestüt Cossacks. Holger Mast moderierte die Modenschau und gab zum Abschluss auch noch eine Gesangseinlage.  (Weiter und zur Bildershow "Weiterlesen" klicken.

Weiter 

Klassentreffen bei Cosacks

Wieder einmal sehr gut besucht die Ü 40 Party der Saison: Klassentreffen bei Cossacks. Party FJ Michael Duhme heizte ordentlich ein und brachte die Vorweihnachtsstimmung auf den Höhepunkt. Bis spät in die Nacht war die Tanzfläche ausgebucht, und viele Klassenfotos wurden gemacht. Zur Bilderschow  "weiterlesen" Klicken. 

Weiter 

Der Lions Adventskalender – Sonderverkäufe auf den Märkten

Seit Anfang November läuft wieder die Adventskalenderaktion des Lions Clubs Rheda-Ems. Wie bereits in den vergangenen Jahren hat auch dieses Jahr wieder der Lions Club mit der Hilfe 

Weiter 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Da sage nochmal jemand, Märchen seien altmodisch: Man nehme eine Patchworkfamilie, in der es viel Stress gibt, einen König, der eine „Castingshow“ veranstaltet,

Weiter 

Illumina wird zu Nachtlichter

Rietberg

In den vergangenen Jahren hieß die nächtliche Illumination in Rietberg noch Illumina. Aus rechtlichen Gründen musste in diesem Jahr ein neuer Name gefunden werden. Es setzte sich schließlich der Name "Nachtlichter" durch, und so konnte das Spektakel auch in diesen Tagen wieder stattfinden. Weniger Musik und Tonuntermalung, dafür ein Mehr von Installationen. ... weiterlesen und zur Bildershow "Weiterlesen" klicken.

Weiter 

Grosse Rietberger Schlagernacht

Immer noch der Alte: Juergen Drews versteht es immer wieder, jung und alt in seiner Fangemeinde zu sammeln. Als Hauptattraktion gastierte er am Samstag Abend zusammen mit Anna Maria Zimmermann und Norman Langen vor ca. 1800 Zuschauern auf der Bühne der Volksbankarena Rietberg. (weiter und zur Bildershow/Video WEITERLESEN klicken)

Weiter 

Dreiländereck hat neuen Schützenkönig

 

Viel Spaß hatten die Besucher bei der Tombola. Als Hauptpreis gab es einen Heissluftballontrip von der Fa. Hohenfelde

Der neue Schützenkönig Frank Bröckelmann regiert nun das Schützenvolk im Dreiländereck Langenberg, Batenhorst und Stromberg. Dieses Jahr fand das zweitägige Fest auf dem Hof von Hubert Winter statt. Mit dem 336. Schuss holte der 41-jährige Lippentruper...

Weiter 

Schützengilde Oelde

Grußwort des Kaiserpaares

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, liebe Freunde und Gönner der „Schützengilde Oelde 1955 e.V.“.
Für uns, dass Kaiserpaar Tonius I. Lücke und Rosi I. Berens sowie für unser Throngefolge, geht ein ereignisreiches Regentschaftsjahr zu Ende.
Wir erinnern uns gerne an die Feste der befreundeten Vereine, bei denen wir die Schützengilde vertreten durften.
Wir danken allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern, die uns immer und überall tatkräftig unterstützt haben.
Wir wünschen Allen ein schönes Schützenfest 2013 und den neuen Königsaspiranten eine ruhige und sichere Hand und so ein schönes Regentschaftsjahr, wie wir es erleben durften.
Mit kaiserlichem Gruß
Rosi I. und Tonius I.
Kaiserpaar 2012 / 2013

Grußwort des Vorstandes

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, verehrte Gäste, große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!
Es ist an der Zeit, wieder Schützenfest zu feiern. Bei der Gilde heißt das, sich wieder auf ein kurzweiliges Wochenende voller Highlights freuen zu dürfen. So werden wir am 09. August wieder mit einem zünftigen „Wies´n warm up“ unser Fest einläuten. Die „Isartaler Hexen“, werden uns sicher wieder ordentlich einheizen.
Am Samstag, geht es dann mit den uns schon bekannten „Büddenbachern“ genauso engagiert weiter. Wir sind überzeugt, den Rufen nach mehr Qualität hiermit mehr als gerecht zu werden.
Der gesamte Vorstand freute sich, sehr viele Mitglieder begrüßen zu dürfen, als es in großer Runde darum ging, den Festverlauf noch attraktiver zu gestalten. Wir haben entsprechend reagiert!Als ausführendes Organ des Vereins, sind wir auf euer Feedback angewiesen, um auch in Zukunft in eurem Sinne tätig sein zu können.
Bedanken möchten wir uns bei allen treuen Mitgliedern, die auch im letzten Jahr wieder dafür gesorgt haben, dass wir ein harmonisches Fest feiern konnten.
Zu Recht stolz, können wir auf die Gründung einer neuen, aktiven Abteilung sein: Die Schützengilde, hat eine Damengarde!
Dem Kaiserpaar Tonius I. & Rosi I. möchten wir natürlich besonders danken. Sie vertreten mit ihrem Throngefolge die Schützengilde auf vielen Veranstaltungen ganz hervorragend.
Der Vorstand der Gilde freut sich auf ein tolles Fest im August 2013!Besucht unser Fest und bringt Freu(n)de mit!
Horrido!
Thommy Bartels

FESTVERLAUF 2013

Freitag, 09. August:„Wies´n warm up“ mit den „Isartaler Hexen“
Samstag, 10. August
Treffen um 17 Uhr an der Poate - Sommers Wiese, 17:15 Uhr Abmarsch zum Marienhospital, 18:00 Uhr Schützengottesdienst in der St. Johannes KircheMarsch durch die Stadt zum Schützenfestplatz, 19:30 Uhr Gästeempfang, 20:00 Uhr Tanzabend, es spielen „Die Büddenbacher“
Sonntag, 11. August
12:00 Uhr Treffen an der Poate - Sommers Wiese, 13:45 Uhr Abmarsch zum Herrmann Johenning PlatzEinholen der Fahne und Kranzniederlegung, b, 14:30 Uhr Abmarsch zum Von-Galen-Wohnheim, 15:30 Uhr Parade vor dem Kaiserpaar, 15:45 Uhr Abmarsch zum SchützenplatzGroßer Zapfenstreich im ParkKaffee und hausgemachter Kuchen, 16:30 Uhr Kinderbelustigung17:00 Uhr Beginn des Vogelschießens.KönigsproklamationFestabend
Montag, 12. August
9:30 Uhr Abmarsch  Poate - Sommers Wiese9:45 Uhr Frühstück, Thronvorstellung, 10:30 Uhr Gästeempfang, traditioneller FrühschoppenEs wird „Strammer Max“ angeboten
Dienstag, 13. August
18:00 Uhr Reibekuchenessen bei Sommer

CDU zur Besetzung von Bürgermeister-Referentenstelle

Kritisiert scharf die unseriöse Personalpolitik im Rathaus: CDU-Fraktionsvorsitzender Detlev Hanemann.

„Bei Sunder geht es zu wie in einer Bananenrepublik“

Scharfe Kritik übt die CDU-Ratsfraktion an der Besetzung der neuen Referentenstelle für Bürgermeister Andreas Sunder. Nach einem Auswahlverfahren, für das 74 Interessenten ihre Bewerbungsunterlagen eingereicht hatten, wird die Stelle der 59-jährigen Lokaljournalistin Elisabeth Rottmann zugesprochen,

Weiter 

Weiberkarneval total crazy

Die wilden Weiber waren wieder los! In Rietberg ging es wieder ganz hoch her, und mittlerweile kann man nicht mehr nur von Weiberkarneval sprechen! Das wäre ja sowieso irgendwie SEXISTISCH! Ja, .......   (weiter und zur Bildershow einfach "Weiterlesen" Klicken)

Weiter 

CDU-Fraktion greift Beschwerde auf

Bei der Arbeit: Heinz Isenbort, Detlev Hanemann und Irmgard Bartels (v.l.) vom CDU-Fraktionsvorstand machen sich für die Anliegen der BHKW-Anlieger stark.

Rietberg. Was die Erweiterung des Blockheizkraftwerkes am Schulzentrum angeht, will es die Rietberger CDU-Fraktion nun genau wissen. In einem Antrag für die nächste Sitzung des Bau-, Planungs- und Verkehrsausschusses fordert sie Bürgermeister Andreas Sunder auf, Messergebnisse zum Geräuschpegel und zu den Abgasemissionen des Blockheizkraftwerks vorzulegen. Hintergrund ist der Beschwerdebrief von Anwohnern des BHKW, die unter Geräuschbelästigungen und Abgasen durch die Anlage leiden und die darüber hinaus Gesundheitsgefährdungen befürchten. Bereits die Geräuschbelästigung durch das alte BHKW hat die Anlieger sehr gestört“, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Detlev Hanemann, der mit dem Rietberger Ortsvorsteher Engelbert Ottemeier (CDU) bereits ein persönliches Gespräch mit den Anwohnern geführt hat. „Die Erweiterung des Heizkraftwerkes hat die Situation nach Auskunft der Anwohner weiter verschlechtert. Daher bitten wir die Verwaltung, Messergebnisse zum Geräuschpegel vor und nach der Erweiterung vorzulegen und anzugeben, welche Grenzwerte im anliegenden Wohngebiet zulässig sind.“ Daneben soll die Verwaltung auch über die Abgaswerte Auskunft geben. „Wir wollen erfahren, ob die Emissionen krebserregende Stoffe beinhalten, wie von manchen Nachbarn wegen gehäufter Krebserkrankungen im Umfeld der Anlage vermutet wird“, erklärt Hanemann. „Wenn Maßnahmen zur Minderung der Geräuschentwicklung möglich sind oder durch zusätzliche Filter die Emissionswerte gesenkt werden können, möchten wir über die Kosten dafür informiert werden.“ Für den Fall, dass weitere Ausbaustufen wegen einer Fernwärmeleitung geplant sind, bittet die CDU um die Vorstellung des kompletten Planungsstandes. Wir nehmen die Anliegen der Nachbarn des BHKW sehr ernst und wollen sie mit unserem Antrag unterstützen“, so Hanemann. „Im Sinne einer bürgerfreundlichen Politik sehen wir es als zwingend notwendig an, dass die Anlieger über diese Fragen umfassend informiert werden.“