Rietberger Nachtlichter lockte 30.000 Besuchern

Im siebenten Jahr erstrahlte der nächtliche Himmel über Rietberg in schillernd bunten Farben. Hieß die Veranstaltung noch bis 2012 Illumina, ist jetzt von den "Nachtlichtern" die Rede. Von Donnerstag dem 2.10,  bis Sonntag dem 5.10.2014 besuchten ca. 30.000 Besucher die nächtliche Veranstaltung, die jetzt auch die Rietberger Einkaufswelt erfasst hat. "Verkaufsoffen bis in die späten Stunden" so das Motto. Bierstände, Grill und Imbissbuden, das ganze erinnerte schon ein wenig an den Rietberger Karneval. Leider verlor die eigentliche Aktion, der Rundgang durch die Illumination, etwas an Aufmerksamkeit. Klar, gibt die Stadtverwaltung schon so viel Geld aus, möchten natürlich auch die Kaufleute ein wenig davon profitieren. Mit Recht. Aber wäre es nicht schöner, zöge sich die Illumination auch in der Innenstadt fort?

Weiterlesen und zur Bildershow Weiter klicken

Grell erleuchtete LED Beleuchtung in gleißendem Weiß blenden den Blick für die filigranen Lichtspielereien am Rande. Und? Wieso um Gottes willen dreht man den Wegeleuchten an der Emspromenade, die um die Wette leuchten mit farbigen Projektionslichtern des "Nachtlichter" Regisseurs, nicht einfach den Strom ab. Käme doch so die kunstvoll beleuchtete Sache viel besser zur Geltung. Und, Strom sparen würde man auch. Also liebe Stadtkämmerer, wo ist der Schalter?

 

Hier geht es zu den Bildern

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok