Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Nochmals ein Abend mit Annette von Droste-Hülshoff 

Januar 27 @ 19:00 22:00

Kloster Wiedenbrück: Nochmals ein Abend mit Annette von Droste-Hülshoff 

„Sage wo wohnet das Glück, wo wohnet die Ruhe des Herzens?“ Unter diesem Motto veranstaltet das Kloster Wiedenbrück am Freitag, dem 27.01.2023 um 19 Uhr im historischen Refektorium eine Lesung mit Musik zum 225. Geburtstag der westfälischen Dichterin. 

Eine ähnliche Veranstaltung im vergangenen Herbst fand großes Interesse und nicht alle Interessierten konnten einen Platz finden. Daher hat sich das Team um Beatrix Riedel entschlossen, Gedichte, Brieftexte, Wissenswertes, Musik und allerlei Überraschendes erneut zu präsentieren. Mit dabei sind wieder Monika Horsthemke, Elisabeth Emmanouil, Hedi Hesse, Friedemann Dressler, Dorothea Weinhold-Bartscher und Anne Stemmer, die die Lesung einfühlsam mit der Mandoline abrundet.

In selbst erforschten und gemeinsam erarbeiteten Szenen werden die Person und das Leben der Dichterin lebendig. Überraschend ist dabei, wie selbstbewusst die 1797 auf Burg Hülshoff bei Münster geborene Annette durch’s Leben ging und wie inspirierend sie bis heute ist. „Wir wollen die Dichterin und ihren Lebensweg, ihre Familie und ihre Lebensumstände auf unterhaltsame Weise darstellen“, sagt Beatrix Riedel. „Es geht uns nicht um wissenschaftliche Vollständigkeit, sondern darum, Interesse zu wecken. Und zudem finden wir, dass solch‘ eine Lesung den Gästen und uns selbst Spass machen sollte“.   

Das Team kann von unterschiedlichen Kompetenzen profitieren: Elisabeth Emmanouil und Friedemann Dressler brachten Inszenierungs- und Bühnenerfahrung ein, Hedi Hesse, Monika Horsthemke, Beatrix Riedel und Dorothea Weinhold-Bartscher recherchierten und wirken aktiv mit in dieser Kloster-Eigenproduktion des literaturbegeisterten Teams. Anne Stemmer leitet das Mandolinen-Ensemble Taktgefühl.

Die Lesung umfasst ca. 90 Minuten. Tickets für 10 Euro gibt’s auf der Website des Klosters www.kloster-wiedenbrueck.de und an der Abendkasse. 

Das Kloster Wiedenbrück ist ein ehemaliges Zisterzienserinnenkloster in Wiedenbrück, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Es wurde im 12. Jahrhundert gegründet und im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaut und erweitert. Heute ist das Klostergebäude ein beliebtes Ziel für Touristen und dient als Veranstaltungsort für Konzerte, Theateraufführungen und andere kulturelle Veranstaltungen. Einige Teile des Klosters sind auch als Museum eingerichtet und geben Einblicke in die Geschichte und Architektur des Klosters. Es hat auch eine sehr schöne Kirche, die noch immer für Gottesdienste genutzt wird.