Mobiler Bargeld-Lieferservice für Privatkunden der Sparkasse

Beckum/Wadersloh. Aufgrund der Corona-Situation bietet die Sparkasse Beckum-Wadersloh für Privatkunden, denen es körperlich schwer fällt, zur Sparkasse zu kommen beziehungsweise die zu einer Risikogruppe gehören, übergangsweise einen mobilen kostenlosen Bargeld-Lieferservice an. „Auf Wunsch bringen wir dieser Kundengruppe Bargeld nach Hause“, so Jörn Volkmann, Bereichsdirektor des Privatkundenmarktes der Sparkasse. Die Übergabe erfolgt selbstverständlich strikt nach den bekannten hygienischen Vorschriften.

 

„Grundsätzlich raten wir unseren Kunden in der jetzigen Situation allerdings, bargeldlos zu zahlen. Trotzdem kann es zu Sachlagen kommen, in denen Bargeld benötigt wird, zum Beispiel wenn der Nachbar Einkäufe erledigen soll.“

Das Angebot gilt innerhalb des Geschäftsgebietes der Sparkasse Beckum-Wadersloh. Der Service kann per Telefon (02521/27-0; Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) geordert werden. Zugestellt wird das Bargeld innerhalb von drei Werktagen. „Grundvoraussetzung ist dabei natürlich, dass der Kunde ein Girokonto bei der Sparkasse besitzt“, erklärt Volkmann.

 

Eine Alternative zu Scheinen und Münzen ist das bargeldlose Bezahlen. Kontaktlose Kartenzahlungen sind bis zu 50 Euro in der Regel ohne PIN-Eingabe am Kassenterminal möglich, mobile Zahlungen mit dem eigenen Smartphone besonders hygienisch machbar. Zahlungsverkehrsaufträge wie Überweisungen sollten im Online-Banking getätigt werden oder können beim KundenServiceCenter der Sparkasse durchgegeben werden, so die Empfehlung der Sparkasse.

Quelle: Sparkasse Beckum-Wadersloh, Foto: B. Brüggenthies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok