Vorhang auf und Bühne frei: Theaterneugierigen Kindern, die zum ersten Mal Bühnenluft schnuppern wollen, bietet das Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg in diesem diesen Sommer ein besonderes, neues Angebot: Das erste Nottbecker Theatercamp vom 13. bis 17. Juli 2022. Der fünftägige Workshop richtet sich an 9- bis 15-jährige Mädchen und Jungen. Unter Anleitung der Theaterpädagogin Birte Eilbrecht und ihres Kollegen Franz Potthoff wird spielerisch die Lust am Theater geweckt. Dabei werden spartenübergreifend auch Musik und kreatives Schreiben eine Rolle spielen. 

Die Kursleitung blickt jeweils auf vielseitige Erfahrungen im Bereich der Theaterpädagogik zurück. Birte Eilbrecht ist selbst als Schauspielerin tätig und hat zahlreiche Projekte und Workshops mit Kindern und Jugendlichen erfolgreich geleitet. Ihre Kompetenzen erstrecken sich über das Theater hinaus auf Tanz- und Musikpädagogik. Franz Potthoff war mehrfach als Pädagoge für die Landesarbeitsgemeinschaft Spiel und Theater NRW tätig. Neben dem Theater tritt er regelmäßig als Klinikclown in den Bielefelder Krankenhäusern auf. 

Der Teilnahmebeitrag für den Workshop beläuft sich auf 280 Euro. Für die Übernachtungen und Vollverpflegung im Haus Nottbeck ist gesorgt. Anmeldungen und Fragen können an das Kulturgut Haus Nottbeck unter museum@kulturgut-nottbeck.de oder 02529/9497900 gerichtet werden. 

Weitere Informationen unter Tel.: 0 25 29 / 94 97 900 und www.kulturgut-nottbeck.de 

0
Would love your thoughts, please comment.x