Bürgerstiftung fördert Festschrift

Diestedde. Seit dem internen Vogelschießen der ersten Kompanie am Abend vor Christi Himmelfahrt ist sie auf dem Markt: die ansprechend gestaltete Festschrift des Schützenvereins Diestedde zu seinem 100-jährigen Bestehen. Auf 136 Seiten wird – pünktlich zum bevorstehenden Jubiläumsfest am Pfingstwochenende – ein Jahrhundert Schützengeschichte im Nikolausdorf mit all seinen Facetten vor allem dank sehr vieler Bilder lebendig und anschaulich dokumentiert.

„Das Festbuch ist wirklich gut gelungen“, lobte denn auch Martin Neitemeier vom Vorstand der Bürgerstiftung Wadersloh, als er mit dem Vereinsvorsitzenden Arne Steinbrink sowie Sigrid Berkensträter und Sonja Tecklenborg vom Redaktionsteam einen Blick in die druckfrische Chronik warf. Der Grund: Im Rahmen ihrer Aktivitäten in Sachen Heimatpflege hat die vor fünfeinhalb Jahren gegründete Bürgerstiftung Wadersloh die Herausgabe dieses Jubiläumsbuches mit 700 Euro gesponsert.

Eine Unterstützung, für die Arne Steinbrink herzlich danke sagte. „Bei einem solchen Projekt ist jede Spende hilfreich, zumal wir die Festschrift auch zum sehr günstigen Preis von fünf Euro anbieten“, erklärte der Vorsitzende. Der Schützenchef lobte in diesem Zusammenhang aber vor allem das Redaktionsteam, zu dem auch Jana Berkensträter, Ralf Brinkmann und Angela Peveling gehörten. Anerkennende Worte, die Martin Neitemeier nur bekräftigen konnte. „Bürgerschaftliches Engagement zu fördern, ist das Ziel unserer Stiftung. Deswegen hat der Stiftungsrat die Herausgabe der 100-Jahr-Festschrift auch gern unterstützt.“

0
Would love your thoughts, please comment.x