„Sjæl“ oder auch „Själ“ ist das schwedische Wort für Seele. Und genau die offenbaren die sechs Sängerinnen des Leipziger Vokalensembles „Sjaella“ in ihren ungewöhnlichen Konzerten. Leicht und kernig, präzise und doch frei, homogen und trotzdem individuell – dieser Facettenreichtum macht den Klang der mehrfach preisgekrönten Gruppe aus. Die sechs klassisch ausgebildeten Sängerinnen haben ihren gemeinsamen Weg 2005 gefunden und entdecken seitdem immer wieder neue Abzweigungen. Denn sie lieben die musikalische Vielfalt und sie haben den Mut, Grenzen zu überschreiten. 

Entsprechend breit gefächert ist ihr Repertoire. Der Bogen spannt sich von moderner geistlicher und weltlicher Musik über Volkslieder bis hin zu Jazz- und Poparrangements – die sie schwerpunktmäßig bei einem Benefizkonzert am Freitag, 16. September, ab 19.30 Uhr in der Rietberger Cultura präsentieren werden. Veranstaltet wird es vom Gütersloher Club Soroptimist International (SI – weltweites Netzwerk berufstätiger Frauen), dessen amtierende Präsidentin die Wadersloherin Pia Leiting ist. Der Erlös des Konzerts fließt in die verschiedenen Hilfsprojekte der Soroptimistinnen, die sich lokal, regional, national und international für die Verbesserung von Frauen und Mädchen einsetzen.  

Das Publikum darf sich auf ein A-cappella-Ensemble freuen, das ein gern gesehener Gast bei renommierten Festivals und in traditionsreichen Konzerthäusern ist. Auftritte beim Rheingau Musik Festival, bei den Meraner Musikwochen oder beim Amman Jazz Festival sowie beim legendären Wiener Musikverein, aber auch Gastauftritte in Funk und Fernsehen (Berlinale, Annettes Dasch-Salon) sprechen ebenso für sich wie der Erfolg der „Sjaella“-Alben.   

2016 wurde „Sjaella“ offiziell zum weltweiten Botschafter der SOS-Kinderdörfer ernannt. Im Zuge dieser Tätigkeit besuchte das Ensemble 2017 mehrere Einrichtungen der Organisation in Israel und Palästina, wo die Sängerinnen Workshops für Kinder und Jugendliche gaben. Und auch in Kooperation mit dem Goethe-Institut waren sie tätig – um Kinder geflüchteter Familien zu unterstützen.

Karten für den stimmungsvollen Konzertabend (inklusive Sekt und Pausen-Häppchen) sind im Vorverkauf per Mail für 33 Euro unter sjaella.soroptimist.gt@gmail.com zu reservieren. An der Abendkassen sind die Tickets für 35 Euro erhältlich.

0
Would love your thoughts, please comment.x