Jubiläum gefeiert:
Langenberg. 
Gemeinsam zurückblicken, lachen, erzählen… Das Caritas-Haus in Langenberg hat einen besonderen Geburtstag gefeiert. Seit fünf Jahren gibt es die Sozialstation, die Tagespflege und die Seniorenwohngemeinschaft im Herzen der Gemeinde nun schon. Das Jubiläum wurde pandemiebedingt in kleinerem Rahmen begangen, dafür aber eine ganze Woche lang.

Am zentralen Veranstaltungstag fand ein stimmungsvoller Gottesdienst mit Pastor Rüdiger Rasche in der Kirche St. Lambertus und St. Laurentius statt. Caritas-Vorstand Matthias Timmermann bedankte sich herzlich bei den engagierten Caritas-Mitarbeitenden sowie bei den Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf, die dem Verband ihr Vertrauen schenken. Gemeinsam mit Fachbereichsleiterin Kerstin Pleus übergab er symbolisch Caritas-Decken als Geschenk. 

Zudem hob der Vorstand die enge Verbindung mit der Kirche hervor. „Wir als Caritas sind ein Teil der Kirche. Das soll und muss durch unsere Hilfen und den Einsatz unserer Mitarbeitenden sichtbar und spürbar sein.“ 

Regionalleiterin Elena Diner bedankte sich bei den Seniorinnen und Senioren sowie bei ihren Kolleginnen und Kollegen für ihr langjähriges Wirken. Zudem wies sie auf die besondere Atmosphäre im Caritas-Haus hin. „In diesen unruhigen Zeiten ist es mir ein besonderes Anliegen zu betonen, dass bei uns jeder Mensch wertgeschätzt und geachtet wird. Wir sind alle Mitglieder einer großen Menschheitsfamilie!“

Bis 2017 hatte der Caritasverband für den Kreis Gütersloh die ambulante Pflege in Langenberg von seinem Standort in Rietberg aus organisiert. Man erkannte jedoch zunehmende Hilfebedarfe in der Gemeinde: „Not sehen und Handeln, ein Leitsatz der Caritas, sollte durch einen eigenen Standort sichtbar werden“, berichtete Matthias Timmermann. „Von den Vereinen und den Menschen in der Gemeinde wurden wir sehr gut aufgenommen. Vielen Dank dafür!“ 

Bei einem anschließenden Empfang im Caritas-Haus gab es weitere Gelegenheit, sich über die vergangenen Jahre auszutauschen. Die Mieterinnen und Mieter der Caritas-Seniorenwohngemeinschaft hatten dafür kreative Fotocollagen gebastelt. Bürgermeisterin Susanne Mittag, die ebenfalls zu Gast war, machte deutlich, wie wichtig die Pflege- und Unterstützungsangebote der Caritas für die Menschen in der Gemeinde seien. Zudem würdigte sie das große Engagement des Teams. 

An den weiteren Tagen der Jubiläumswoche feierten die Seniorinnen und Senioren in verschiedenen Gruppen weiter. Es gab viele schöne Aktionen. So wurden zum Beispiel zwei Bäume gepflanzt, die noch lange an den Geburtstag erinnern werden.

Für den Caritasverband für den Kreis Gütersloh ist es der zweite von gleich mehreren besonderen Geburtstagen in diesem Jahr. Noch drei weitere Einrichtungen feiern bis Oktober 2022 ein Jubiläum.

Weitere Infos unter: www.caritas-guetersloh.de

Bildunterschrift: 
Gottesdienst zum fünfjährigen Bestehen: Caritas-Vorstand Matthias Timmermann (Mitte), Pastor Rüdiger Rasche, Fachbereichsleiterin Kerstin Pleus (4.v.r.) und Regionalleiterin Elena Diner (6.v.l.) freuen sich mit ihren Kolleginnen sowie den Seniorinnen und Senioren über das Jubiläum des Caritas-Hauses in Langenberg. Foto: Caritas Gütersloh

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x