Presseinformation:

3000 € aus dem Benefizkonzert für Menschen aus der Ukraine 

Am Sonntag, 03.04.2022 lud die Kloster Wiedenbrück eG zum Benefizkonzert „KlosterKlänge“ in die Stadthalle Rheda-Wiedenbrück zugunsten der geflüchteten Menschen aus der Ukraine ein. 300 Gäste nutzen nach dem musikalischen Genuss bei Getränken und kleinen Speisen die Gelegenheit, sich nach langer Zeit in zwangloser Atmosphäre zu treffen und auszutauschen. Wie angekündigt, wird die Kloster Wiedenbrück eG den Reinerlös von 3.500 Euro spenden. 

Eine Hälfte des Geldes geht an die Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück. Mit einem eigens eingerichteten Spendenfond werden geflüchtete Menschen aus der Ukraine direkt hier vor Ort sowie die freiwillig Engagierten unterstützt, die die ukrainischen Gäste beim Ankommen begleiten. Der andere Teil geht an die Aktion „Deutschland hilft“. Diese Aktion leistet den vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen Nothilfe – in der Ukraine und auf den Stationen ihrer Flucht. 

Gäste und Sponsoren machten diese Aktion erst möglich. Der Vorstand und das gesamte Team der Genossenschaft sind dankbar für die Unterstützung. 

Bildunterschrift: Die Moderatoren Dorothea Weinhold-Bartscher (re) und Michael Rakete danken den Künstlern, Gästen und Sponsor 

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x