Bürgermeister lädt zu Frühjahrswanderung ein

Rietberg. »Von Bauhof zu Bauhof« führt die Frühjahrswanderung, zu der Andreas Sunder alle Rietbergerinnen und Rietberger am 14. Mai einlädt. An jenem Samstag will Rietbergs Bürgermeister erklären, was aus dem jetzigen Bauhof werden soll, aber auch, wo Rietbergs neuer Bauhof entstehen wird.

Treffpunkt ist am Samstag, 14. Mai, um 14 Uhr auf dem Bauhof an den Teichwiesen. Dort wird Bürgermeister Andreas Sunder als Gast Christian Terhechte begrüßen, der als Vertreter einer Investorengemeinschaft den Neuland-Campus vorstellen wird – ein sogenannter Coworking-Space mit 190 flexiblen Arbeitsplätzen. 

Der Baubetriebshof der Stadt Rietberg wird derweil in den nächsten Monaten an einen neuen Standort an der Bokeler Straße umziehen, an den bisherigen Standort der Firma Ellermann. Dort soll am 14. Mai zum Abschluss der Frühjahrswanderung –gegen 16.30 Uhr – der symbolische erste Spatenstich gesetzt werden. Alle Interessierten und Mit-Wanderer sind dort auch zu einem Imbiss und Getränken eingeladen.

Auf dem Weg dorthin legen Bürgermeister und die Wandergruppe eine Zwischenstation an der Dr.-Bigalke-Straße ein. Dort überzeugt sich die Gruppe vom Fortschritt des Umbaus der DRK-Begegnungsstätte. Nächster Halt ist die neue Fußgängerbrücke als Verbindung der bestehenden Wohnbebauung zum Neubaugebiet In den Emswiesen. An der Ecke Emsaue/Zur Ems lädt der Bürgermeister die Spaziergänger, wie auch die Anlieger der Wohnsiedlung auf ein Eis aus »Markos Genuss-Bulli« ein.

Die Frühjahrswanderung des Bürgermeisters bietet also allerhand Informationen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bildzeile:

Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder (links) hat bereits das Eis aus Markos »Genuss-Bulli« probiert. Foto: Stadt Rietberg

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x